Interkulturelle Woche im Amt Löcknitz-Penkun

Datum
Interkulturelle Woche im Amt Löcknitz-Penkun

Vom 23. bis zum 30. September 2018 erwartet uns im Amt Löcknitz eine Woche voll von bunten Angeboten für Groß und Klein. Von einer Theateraufführung für Kleinkinder in der Kita, Polnisch- und Deutschkurs, über den Filmabend in der Regionalen Schule bis zu Konzerten im Keller des Burgturmes und in der Löcknitzer Kirche.

Zu der Teilnahme lädt herzlich der Präventionsrat des Amtes Löcknitz-Penkun ein. Besonders ist es, dass die Interkulturelle Woche im Amt Löcknitz-Penkun in diesem Ausmaß zum ersten stattfindet. Engagierte Menschen im Präventionsrat Löcknitz-Penkun sowie weitere Initiativen und Organisationen haben ideenreich mit viel Zeit und Freude das Angebot für die Interkulturelle Woche 2018 vorbereitet.

Hier das Programm:

Sonntag │ 23.09. │ 9:30 Uhr │ Treffpunkt: Burgturm │ Strecke 35 km │ Dauer 5-6 Stunden │ Geführte Fahrradtour │ Startgeld 2 Euro

Montag │ 24.09. │ geschlossene Veranstaltung │ Kita Kinderland │  Krackow │ Aufführung „Kapu, kap“ von der Theatergruppe Głowa Mała für Kleinkinder in der Zusammenarbeit mit RAA MV

Montag │ 24.09. │ 17:00 - 19:00 Uhr │ Bürgerhaus, 3. OG │ Marktstraße  4 │ Löcknitz │ Deutsch? Aber gern! – Schnupperstunde Deutsch mit Vergnügen │ Das Erzbistum Berlin und die Caritas Pasewalk laden zu dieser Schnupperstunde Deutsch in Löcknitz ein.

Montag 24.09. 17:30 - 19:00 Uhr Kita „Randow- Spatzen” Am Wiesengrund 45 │ Löcknitz │ Zweisprachige Kindererziehung - Ein Weg zum Erfolg!

Dienstag │ 25.09. │ 17:00 Uhr │ RAA perspektywa, Bürgerhaus, 3. OG │ Marktstraße 4 │ Löcknitz │ Crashkurs Polnisch – Angebot für Anfänger*innen mit ein bisschen Landeskunde und interkulturellen Tipps │ mit Anmeldung / begrenzte Teilnehmerzahl

Mittwoch │ 26.09. │ 14:00 Uhr │ Bauzaun auf dem Gelände der Grundschule │ Löcknitz │ Graffiti-Workshop für Groß und Klein

Mittwoch │ 26.09. │ 17:17 Uhr │ Burg Löcknitz │ Schlossstraße 2A │ Löcknitz │ Gemäldeausstellung │ Vor dem Akkordeonkonzert lädt Prof. Roman Sowiński zur Vernissage ein.

Mittwoch │ 26.09. │ 18:00 Uhr │ Burg Löcknitz │ Schlossstraße 2A │ Löcknitz │ Akkordeonensemble der Stettiner Musikschule des 1. Grades│ Das Akkordeonensemble unter der Leitung von Prof. Zbigniew Pudło spielt Werke von Jan Sebastian Bach, Jerry Bock, Leo Caerts, Carl Jenkins und Astor Piazzoli.

Donnerstag │ 27.09. │ 18:00 Uhr │ Regionale Schule Löcknitz │ Am See 9 │ Löcknitz │Junges deutsches Kino – Regionale Schule und der Stettiner Verein OFFicyna laden zum Filmabend mit einer Diskussion ein.

Freitag │ 28.09. │ geschlossene Veranstaltung │ In der Regionalen Schule Löcknitz widmen sich die Jugendlichen mit der Aufarbeitung der jüdischen Geschichte. Erste Stolpersteine ließen sie verlegen. Während einer gemeinsamen Geschichtsstunde mit der Jüdischen Gemeinde aus Stettin soll verdeutlicht werden, wie wichtig es ist, aus der Vergangenheit für die Zukunft zu lernen.

Freitag │ 28.09. │ 18:00 Uhr │ Evangelische Kirche Löcknitz │ Chausseestraße 99 │ Löcknitz │ Freundschaftskonzert – Gemeinsames Konzert der Evangelischen Kirchengemeinde Löcknitz und der Katholischen Gemeinde St. Otto Pasewalk.

Sonntag │ 30.09. │ 10:00 Uhr │ Evangelische Kirche Löcknitz │ Chausseestraße 99 │ Löcknitz │Gottesdienst

Die Interkulturelle Woche im Amt Löcknitz-Penkun des Präventionsrates Löcknitz-Penkun wird unterstützt durch die Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern e. V. und durch den Kreisjugendring Vorpommern-Greifswald im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie Amt Löcknitz-Penkun, Amt am Stettiner Haff, Amt Torgelow-Ferdinandshof, Strasburg (Uckermark) und Stadt Ueckermünde“ sowie gefördert  durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ und die Ehrenamtsstiftung M-V.