Cześć und Moin, liebe Nachbarn! Deutsch-polnisches interkulturelles Training

Samstag, 7. November 2020, 11:00-17:00 Uhr im Kulturhaus Kino Brüssow

In dem Workshop werden wir unsere Nachbarn betrachten, Unterschiede im Verhalten analysieren, aber auch Ähnlichkeiten entdecken. Mit dem Ziel, dass Ihre deutsch-polnischen Begegnungen konfliktfrei und unbeschwert verlaufen. Während des Seminars lernen Sie deutsch-polnische kulturelle Unterschiede, Normen und Werte der Nachbarn kennen, um die gegenseitige Kommunikation zu erleichtern.  Sie erwerben interkulturelle Kompetenzen und lernen, über Ihre eigenen Bedürfnisse und Erwartungen zu informieren, damit diese vom Gegenüber richtig verstanden werden. Außerdem lernen Sie, wie Sie Ihre Meinung äußern und sich für andere Personen "kulturell" bzw. höflich verhalten, um Missverständnisse im Alltag zu vermeiden.

Trainer*innen: Joanna Kulas ist Kulturwissenschaftlerin und führt eine Sprachschule für Polnisch. Dr. Erik Malchow ist Kommunikationstrainer und Medienberater.

Anmeldung bis 31.10.2020 unter: https://www.raa-mv.de/de/interkulturellestraining

Sie bringen mit: ihr persönliches Lunchpaket, ihr Ziel und Zeit
Teilnahmegebühren:  keine
Teilnehmer*innen: 12

Veranstaltungsort in Brüssow: Kulturhaus Kino Brüssow, Prenzlauer Straße 35, 17326 Brüssow

Die Veranstaltungen werden simultan in Deutsch und Polnisch übersetzt.

Wir laden Sie recht herzlich ein!

Eine Veranstaltung des Projektes perspektywa – Zusammenleben und Beteiligung stärken der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern e. V. perspektywa wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sowie vom Land Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Vorpommern-Fonds gefördert.

TeilenDrucken